die arbeit gestalten

Die Angebote und Leistungen in diesem Bereich sind für erwachsene Personen mit einer psychischen Beeinträchtigung und einer IV-Rente oder einer gesicherten Finanzierung. Die Anstellung erfolgt mit dem Ziel einer Mindestarbeitszeit von 15.8 Stunden pro Woche.

Wir nehmen keine Personen mit einer akuten Selbst- oder Fremdgefährdung auf. Bei Personen mit einer Suchtthematik muss dem Eintritt eine längere abstinente Phase vorausgehen.

Nicht begleiten können wir Menschen mit gesundheitlichen und psychischen Problemen, die eine 24-Stunden-Begleitung in einer medizinischen oder psychiatrischen Einrichtung erfordern.